Unterrichtsbeispiel: Vergleichsstudie „Traditionelle Recherche vs. EduBot“

Schüler müssen lernen, KI sinnvoll einzusetzen. Dafür eignet sich zum Beispiel folgendes Unterrichtsbeispiel:

Thema der Recherche: „Die Auswirkungen des Klimawandels auf das Ökosystem Meer“

So funktioniert’s:

  1. Teilen Sie die Klasse in zwei Gruppen auf. Gruppe A recherchiert auf die herkömmliche Weise mithilfe von Büchern und Internet. Gruppe B verwendet EduBot für die Recherche.
  2. Geben Sie beiden Gruppen dieselben Leitfragen und Rechercheziele, wie zum Beispiel:
    • Was sind die Hauptursachen des Klimawandels in Bezug auf das Meer?
    • Wie verändert sich die Artenvielfalt im Meer durch den Klimawandel?
    • Was sind mögliche langfristige Folgen für die menschliche Ernährung?
  3. Gruppe A begibt sich in die Bibliothek, sucht nach passenden Quellen und hält Informationen auf herkömmlichem Weg fest.
  4. Gruppe B interagiert mit EduBot, stellt diesem Fragen und wird durch das digitale Tool in ihrer Recherche unterstützt. EduBot kann auf eine Vielzahl an Informationen zugreifen und diese verständlich aufarbeiten.
  5. Geben Sie beiden Gruppen eine feste Zeit für ihre Recherche.
  6. Anschließend diskutiert die ganze Klasse zusammen. Hier einige Diskussionspunkte:
    • Welche Gruppe konnte die Forschungsfragen umfassender beantworten?
    • Wie beurteilen die Gruppen die Qualität und Verlässlichkeit der gefundenen Informationen?
    • Wie bewerten die Schüler und Schülerinnen den Zeitaufwand und die Effizienz ihrer Recherchemethoden?
    • Wie empfanden die Schüler und Schülerinnen den Lernprozess und die Interaktion mit ihrer jeweiligen Methode?

Vorbereitung:

Erstellen Sie einen neuen Chatbot vom Typ „Lernen mit LehrerGPT“:

Erstellen Sie einen neuen Chatbot vom Typ "Lernen mit LehrerGPT"

Konfigurieren Sie LehrerGPT für das Thema der Recherche:

Bereiten Sie über den „Teilen“-Button einen QR-Code für die Schüler vor. Die Schüler können diesen einfach abscannen und sofort und ohne Anmeldung einen eigenen Chat zum von Ihnen vorgegebenen Thema starten!

Diskussionsvorteile: Diese Aktivität fördert nicht nur das kritische und vergleichende Denken Ihrer Schüler und Schülerinnen, sondern zeigt auch die Vor- und Nachteile verschiedener Recherchemethoden auf. Zusätzlich erhalten die Schüler und Schülerinnen ein besseres Bewusstsein für den Umgang mit digitalen Lernwerkzeugen, lernen diese effektiv zu nutzen und die Informationen kritisch zu hinterfragen.

Unsere Erfahrung? Schüler mit EduBot stellen Fragen, die sie konkret selbst interessieren: Wie wirkt sich der Klimawandel auf meine Heimatstadt aus? Was kann ich dagegen tun? Jeder Schüler hat hier eine individuelle Erfahrung und damit auch ein höheres Interesse. Nutzer von Internet-Suchmaschinen landen schnell auf demselben Wikipedia-Artikel und finden dort typische „Standard-Antworten“ – die manchmal noch etwas fundierter sind, aber auch etwas „langweiliger“.

Unterrichtsbeispiel: Einsatz von EduBot im Englischunterricht
Fortbildung

Unterrichtsbeispiel: Einsatz von EduBot im Englischunterricht

Thema der Stunde: „Einführung und Diskussion über kulturelle Unterschiede“ So funktioniert’s: Vorbereitung: Erstellen Sie einen neuen Chatbot des Typs „Flexibler Chatbot“ und formulieren Sie die Anforderungen (den Prompt) so, dass dieser die Schüler bestmöglich unterstützt. Bereiten Sie über den „Teilen“-Button einen QR-Code für die Schüler vor. Die Schüler können diesen einfach abscannen und sofort ohne […]

Praxisnahe KI für den modernen Unterricht
EduBot.de – News

Praxisnahe KI für den modernen Unterricht

Die digitale Transformation im Bildungsbereich schreitet unaufhaltsam voran, und mit der Einführung des EduBot durch die Virality GmbH auf der Didacta in Köln, wird dieser Prozess sinnvoll ergänzt. Als eine für den Bildungsbereich optimierte Version der bekannten ChatGPT-Technologie, bietet EduBot Lehrkräften und Schülern eine sichere, DSGVO-konforme Plattform für digitales Lernen und Lehren. Doch was genau […]